Freitag, 3. Januar 2014

...and a happy new year!

Hallo liebe alle,
wir hoffen, ihr seid gut ins neue Jahr gekommen und habt euch vorher über die Feiertage ordentlich mästen lassen! Ich (=Caro) bin grad in Dänemark und sitz auch dort am neuen oh. Oh, und dieses Mal bin ich fürs Cover verantwortlich... Wie aufregend! Aber erstmal geht es mir ums Paneling meines Storyteils. Bekanntlich zählen ja viel mehr die inneren Werte. Hier ein Aufblick auf meinen wunderbaren Arbeitsplatz :) habt einen tollen Jahresstart!

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Der Quallender: So sieht er aus IV

(Klicken zum Vergrößern)

Den Quallender-Kalender kann man bei uns ab sofort bestellen: schickt eine Mail mit eurer Adresse, der gewünschten Stückzahl und lieben Grüßen an ohmagazin(a)gmail(.)com


Er ist A5 groß, kommt mit Kalenderaufhängung, ist limitiert auf 200 Stück und kostet 5,50 (plus Versand 1,50 für bis zu 3 Stück, bei mehr Exemplaren: Nachfragen).

Freitag, 18. Oktober 2013

Der Quallender: So sieht er aus II

(Klicken zum Vergrößern)

Und weiter geht es mit Vorschauen für euch aus unserem Kalender fürs neue Jahr. Dieses mal mit etwas dunkleren Bildern... Gezeichnet von Asja (links), Caro (Mitte) und Lew (rechts).

Ab sofort bestellbar per Mail: Schickt eure Adresse, die gewünschten Stückzahl und liebe Grüße an ohmagazin(a)gmail(.)com

De Quallender-Kalender ist A5 groß, kommt mit Kalenderaufhängung, ist limitiert auf 200 Stück und kostet 5,50 (plus Versand 1,50 bis zu 3 Stück, bei mehr Exemplaren: Nachfragen).

Hier gibt es noch drei weitere Vorschaubilder zu sehen. Noch mehr davon gibt es in den kommenden Tagen :)

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Der Quallender! So sieht er aus I

(Klicken zum Vergrößern)

Es ist Herbst, und das heißt: Das Jahr ist bald um! Also: Zeit für ein neues Jahr! Und Zeit für einen neuen Kalender!

Wir wollen euch 2014 mit Quallen beglücken, zum einen im neuen oh, das im Frühjahr herauskommen wird, und zum anderen: Das ganze Jahr über mit einem wunderbaren Kalender! Den kann man sich an die Wand hängen, lieb haben, und seinen Freunden und der Familie schenken (ist ja auch bald wieder Weihnachten, wohlgemerkt).

Den Quallender-Kalender kann man bei uns ab sofort bestellen: schickt eine Mail mit eurer Adresse, der gewünschten Stückzahl und lieben Grüßen an ohmagazin(a)gmail(.)com

Er ist A5 groß, kommt mit Kalenderaufhängung, ist limitiert auf 200 Stück und kostet 5,50 (plus Versand 1,50 bis zu 3 Stück, bei mehr Exemplaren: Nachfragen).

Drei von zwölf Quallenbildern seht ihr schon mal oben. Die anderen folgen in den nächsten Tagen - zusammen mit Fotos vom Druckprodukt :)

Montag, 7. Oktober 2013

... es ist wieder oh-Saison!

Wie wir im Interview mit unserem Verlag *_* Zwerchfell schon erwähnt haben: in der neuen oh-Saison geht es um Quallen!

Wie üblich wird es als erstes natürlich wieder einen Kalender geben! Sehr sehr bald also bleibt am Rohr!

quallen von Lew

oh 3 (drei!) wird im Frühjahr erscheinen. Christoph hat die Geschichte bereits geschrieben und sie hat mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert! Ein Lächeln bei oh! Dass wir das noch erleben dürfen!


Montag, 15. Juli 2013

WIP: Skyfall

Am Anfang von oh2 hatten wir alle drei Froschbilder zu zeichnen. Asja einen einzelnen, Lew und ich Froschregen all over. Da es für mich ein ziemlich fettes Bild geworden ist, hier mal ein paar Entwicklungsschritte davon.
Zu Beginn war ich mir über die Froschverteilung nicht ganz sicher - zumal es mit Lews darauffolgender Seite passen musste. Wir haben deshalb verschiedene Verteilungsmuster durchprobiert - siehe oben - und sind letztlich mehr oder weniger bei der roten Version gelandet. Vier Panels für mich, eine Doppelseite für Lew. Weil ich die restlichen Einzelseiten des Comics in A4 gezeichnet habe, war das hier also in A3:
...das sind ein paar Zwischenaufnahmen beim Zeichnen - schön mit der Webcam aufgenommen, zu unterschiedlichsten Tageszeiten. Tatsächlich war es die letzten Seiten, die ich für meinen Teil gezeichnet hatte - obwohl sie ganz am Anfang stehen. Hier mal ein starres Zwischendurch-Bild zum genauer Hingucken:
Apropos durch: Ich war zu dieser Zeit längst mehr als durch. So in etwa hing ich vor dem PC, als ich noch beim Nachbearbeiten der anderen Seiten war - bevor ich mit dieser Seite überhaupt angefangen hatte:
Wie man vielleicht sieht, hab ich mit rotem Bleistift vorgezeichnet, die Vorzeichnungen entfernt, (geputzt) und anschließend noch eine Graustufe drübergelegt. Eigentlich auch noch eine Schwarzstufe, aber die kommt bei diesem Bild nicht zum Tragen. Uuund... so sah es dann fertig aus - klick mal zum Vergrößern :)
Hihi, das erste Mal, dass ich so etwas wie ein Wimmelbild gezeichnet hab :)